tinnefeld hören & sehen ist ein inhabergeführtes Optik- und Akustikunternehmen im Münsterland.
1995 gegründet verstehen wir uns als traditionelles und gleichzeitig modernes, wachsendes Unternehmen. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt und wir beraten immer ganzheitlich. Unterstützt werden wir dabei von modernster Technologie: vom Online-Terminkalender über die computergestützte Zentrierdatenermittlung bis hin zum 3D-Scanner.
Wir sind ein Ausbildungsbetrieb aus Überzeugung und legen Wert auf richtig gute Teamarbeit: wir lachen gerne miteinander und haben einfach Spaß an unserem Beruf!

Ausbildung zum Augenoptiker (m/w/d)

By | jobs
Du suchst nach einem vielseitigen und spannenden Ausbildungsberuf? Einem Beruf, bei dem du Menschen helfen und gleichzeitig dein Interesse an technisch-handwerklichen Aufgaben ausleben kannst? Dann werde Augenoptiker:in! Jetzt schon für...
Read More

Augenoptikerin (w/m/d) [VZ]

By | jobs
Für unsere Filiale in Schermbeck tinnefeld hören & sehen ist ein inhabergeführtes Optik- und Akustikunternehmen im Münsterland. 1995 gegründet verstehen wir uns als traditionelles und gleichzeitig modernes, wachsendes Unternehmen. Die...
Read More

Ausbildung zum Hörakustiker (m/w/d)

By | jobs
Suchst du nach einem vielseitigen und spannenden Ausbildungsberuf? Möchtest du beruflich Menschen helfen und gleichzeitig dein Interesse an technisch-handwerklichen Aufgaben ausleben? Dann werde Hörakustiker:in! Wir stellen auch für das laufende...
Read More

Das sagt unser Team:

“Ich bin seit vielen Jahren bei Tinnefeld und möchte auch nicht mehr weg. Besonders toll sind die Weiterbildungsmöglichkeiten. Da hat der Chef immer ein offenes Ohr!”

JosefineSpezialistin für Style und Beratung

“Ich habe letztes Jahr meine Ausbildung begonnen und bin begeistert, wieviel moderne Technik täglich zum Einsatz kommt. Am liebsten arbeite ich mit dem 3D-Scanner!”

OlafAzubi zum Hörakustiker

“Ich habe tinnefeld hören & sehen vor 25 Jahren gegründet und nie bereut.
Besonders stolz bin ich auf mein Team - wir können uns immer aufeinander verlassen!”

Norbert TinnefeldGeschäftsführer